Die wichtigsten Hebezeuge für Handwerksbetriebe

Mit Hebezeugen werden Lasten angehoben und bewegt. Dies funktioniert auf dem freischwebenden Prinzip – im Gegensatz zu Aufzügen, wo Lasten fest geführt werden. Anschlagmittel und Anschlagketten von einem Händler oder Hebezeuge Online Shop zählen ebenfalls zu den Hebezeugen. Diese werden benötigt, um die Güter zu befestigen. Sämtliche Hebezeuge, Ketten und Anschlagmittel müssen gemäß der Sicherheitsvorschriften zertifiziert werden. Auch müssen sämtliche Gerätschaften mit Zubehör regelmäßig gewartet und kontrolliert werden.

Welche Hebezeuge gibt es?

Zu den bekanntesten und auch häufig verwendeten Hebezeugen zählen Gabelstapler und Hubstapler. Mit Winden können Lasten gehoben und gesenkt werden. Eines der Hebezeuge, die beinahe jeder im Haushalt besitzt ist ein Wagenheber. Auch hier werden Lasten mit Hilfe der Hebeltechnik bewegt. Unter einer Laufkatze oder einer Krankatze versteht man ein beweglich laufendes Teil, welches eine oder mehrere Umlenkrollen für Hubseile oder das Hubwerk aufweist.

Mit einem Hebebaum oder Wuchtbaum, der meist aus Holz hergestellt wird, können ebenfalls große Lasten mit wenig körperlicher Anstrengung bewegt werden. Mit einer Hebebühne können ebenfalls Lasten senkrecht nach oben bewegt werden. Hebebühnen funktionieren lediglich in senkrechte Richtung. Sie können nicht gedreht oder geschwenkt werden. Vor allem in Werkstätten kommen Hebebühnen zum Einsatz.

Bereits in früheren Zeiten wurden Hebeladen zum Bewegen von Gütern verwendet. Hierbei handelt es sich um eine simple Gerätschaft, welche mit Hilfe der Hebelwirkung sehr effektiv entlastet. Ein Hebelzug wird manuell betrieben und wird zum Zurren, Ziehen und Heben verwendet. Hierbei wird ein Kettenzug mittels eines Hebels bedient und so eine Hubbewegung erzeugt. Bei einer Hubbrücke oder auch Hebebrücke handelt es sich um einen beweglichen Teil einer Brücke. Dieser kann je nach Bedarf angehoben und wieder gesenkt werden. Vor allem in der Schifffahrt haben diese Arten von Hebezeugen eine große Bedeutung.

Hebezeuge – die richtigen Geräte für sämtliche Anwendungsgebiete

Bei einem Hubwerk handelt es sich um eine Antriebs- und Übertragungseinrichtung. Sie dienen zum Anheben schwerer Lasten und werden vor allem in der Baubranche verwendet. Hier können schwere Träger und Bauteile ohne viel körperlichen Aufwand transportiert und bewegt werden. Diese Seilhubwerke sind mit Bremse, Elektromotor, Getriebe und Seilwinde ausgestattet.

Ein Kettenzug ist ein Hebezeug, welcher mit Ketten als Tragmittel ausgestattet ist. Hiermit können frei bewegliche Lasten angehoben und wieder gesenkt werden. Diese können sowohl manuell, als auch mit Druckluft oder mittels Elektromotor angetrieben werden. Auch ein Kran kann händisch oder mit Hilfe eines Motors angetrieben werden. Hier werden Lasten horizontal oder vertikal transportiert. Dieser wird nicht nur in der Baubranche, sondern auch in der Logistik benötigt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.